Salzburg macht beim LASK ein 0:2 wett

 

Tabellenführer Salzburg kommt am Sonntagabend zum Abschluss der achten Bundesliga-Runde nach einem schnellen 0:2-Rückstand noch einem 2:2-Unentschieden.

Die erste Chance der Partie hat Daka in der 3. Minute, doch gleich im Gegenzug gehen die Oberösterreicher durch ein Traumtor in Führung. Goiginger überlupft Stankovic zum 1:0.

Der Salzburger Schlussmann kann sich bei einem Kopfball von Filipovic (10.) auszeichnen. In der 18. Minute erhöht Frieser nach einem schönen Pass von Klauss zum 2:0. Den Bullen gelingt aber noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Daka trifft nach Pass von Mwepu (32.).

Salzburg kommt gut aus der Kabine, Schlager verhindert gegen Daka (61.) und Ashimeru (65.) einen Gegentreffer. Die beste Chance in dieser Phase hat aber Potzmann (68.), der nur die Latte trifft. In der 75. Minute fliegt Filipovic mit Gelb-Rot vom Platz. Haaland (85.) und Minamino (88.) scheitern in der Schlussphase am starken Schlager.

In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielt Daka mit seinem zweiten Treffer dann allerdings doch noch den nicht unverdienten Ausgleich.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Nach Festnahme Kuljic': Antrag auf Verhängung der U-Haft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare