Thorsten Fink als neuer WAC-Coach?

Thorsten Fink als neuer WAC-Coach? Foto: © GEPA
 

Die Trainersuche des Wolfsberger AC für die kommende Saison läuft. Nach der Trennung von Ferdinand Feldhofer wurde Roman Stary bekanntlich interimistisch eingesetzt. Dass er eine langfristige Lösung wird, ist nicht vorgesehen.

Auf die Frage bei "Sky", ob er auch in der kommenden Saison weitermachen wolle, stellt er klar: "Als Sportkoordinator auf jeden Fall, als Trainer ist es nach wie vor kein Thema."

Wie "Sky" berichtet, gibt es nun die ersten beiden ernsthaften Kandidaten: Thorsten Fink und Robert Ibertsberger.

Fink ist in der österreichischen Bundesliga längst kein Unbekannter mehr - er stand von Sommer 2015 bis Februar 2018 bei der Wiener Austria an der Seitenlinie, arbeitete auch schon als Trainer der Red Bull Juniors und als Co-Trainer von Giovanni Trapattoni bei den Salzburger Profis. Der 53-Jährige ist seit seinem Aus beim japanischen Klub Vissel Kobe im September 2020 ohne Verein.

Für Ibertsberger wäre es gar eine Rückkehr ins Lavanttal. Der 44-Jährige war 2017/18 zunächst Co-Trainer von Heimo Pfeifenberger und nach dessen Aus interimistisch für neun Spiele bis Saisonende Chefcoach der "Wölfe". Danach werkte der 44-Jährige bei der Wiener Austria und zuletzt beim SKN St. Pölten, wo er erst vor wenigen Tagen vor die Türe gesetzt wurde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..