WAC: Co-Trainer Ibertsberger und Gschweidl neu

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wolfsberger AC stellt einen Tag nach dem fixen Bundesliga-Klassenerhalt Weichen für die neue Saison.

Heimo Pfeifenberger bekommt mit Robert Ibertsberger einen neuen Co-Trainer. Der achtfache ÖFB-Spieler mit 106 Bundesliga-Einsätzen unterschreibt für zwei Jahre. Zuvor war der 40-Jährige in der Rieder Akademie tätig.

Mit dem 21-jährigen Bernd Gschweidl stößt ein neuer Stürmer vom SC Wiener Neustadt zu den Kärntnern. Er brachte es 2016/17 bislang auf 33 Spiele, acht Tore und sieben Assists.

Der 21-jährige Niederösterreicher, der in diversen ÖFB-Nachwuchsmannschaften von der U17 bis zur U20 auf 16 Spiele und sechs Tore kam, bekommt einen Vertrag über ein Jahr mit Option auf ein weiteres.

Auch zwei Vertragsverlängerungen fixiert

Mit Linksverteidiger Stephan Palla (28), der bislang in drei Saisonen 112 Bundesliga-Einsätze für die Wölfe verzeichnen konnte, und "Sechser" Boris Hüttenbrenner (134 Spiele, zehn Tore in fünf Saisonen) einigt man sich auf Verlängerungen um jeweils ein Jahr.

"Robert ist ein bodenständiger Bursche und zugleich ein harter Arbeiter. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit ihm", schickt Pfeifenberger über seinen neuen Co-Trainer voraus.

Auch über seinen neuen Stürmer Bernd Gschweidl weiß der WAC-Coach schon gut Bescheid: "Er ist ein schneller Stürmer, der sich nicht zu schade ist, für die Mannschaft zu arbeiten. Er ist ein Spieler, der Ziele hat und bereit ist, den Konkurrenzkampf anzunehmen."



Mit diesem Spiel rettete sich der WAC:

Textquelle: © LAOLA1.at

Klaus Schmidt bleibt Trainer von Blau-Weiß Linz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare