Verletzungs-Schock um Altach-Spieler

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim Bundesliga-Spiel SKN St. Pölten gegen SCR Altach kommt es zu einer schockierenden Szene.

Beim Anschlusstreffer durch Mahop (44.) trifft SKN-Goalie Christoph Riegler Altach-Verteidiger Benedikt Zech mit der Faust im Gesicht. Der Altacher geht zu Boden und verliert offensichtlich das Bewusstsein. Dabei dürfte er die Zunge verschluckt haben, Sanitäter eilen zu Hilfe. Zudem erleidet er ein Cut am Hinterkopf.

Nach mehreren Minuten Behandlungspause kommt Zech wieder zu sich. Beim Abtransport mit der Trage hebt er den Arm als Zeichen der (leichten) Entwarnung.

Zech muss ausgewechselt werden und wird ins Krankenhaus gebracht. Auch Riegler kann nicht weiterspielen, da er durch den Zusammenstoß benommen ist und über Seh-Probleme klagt. Er wird ebenfalls zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Laut ersten Angaben habe sich Zech neben der Platzwunde eine Gehirnerschütterung zugezogen. Er kann sich nicht an die Szene erinnern.

Das Spiel endet schließlich mit 3:3.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP Barcelona: Thiem schlägt den Weltranglisten-1. Murray

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare