Umworbener Haidara verlängert in Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Amadou Haidara und der FC Red Bull Salzburg gehen auch in Zukunft gemeinsame Wege.

Der malische Mittelfeldspieler verlängert seinen ursprünglich bis 2021 datierten Vertrag in der Mozartstadt bis 2022, eine Ausstiegsklausel ist im neuen Kontrakt nicht enthalten.

Zuletzt war der 20-jährige Durchstarter mit einem Wechsel zu Schwesternklub RB Leipzig in Verbindung gebracht worden, auch Tottenham soll am Europa-League-Helden der "Bullen" Interesse gezeigt haben.

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund erklärt: "Amadou hat in der vergangenen Saison einen enormen Sprung gemacht und dabei mit seinen tollen Leistungen wesentlich zu unseren Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene beigetragen. Seine Entwicklung ist aber noch nicht zu Ende."

Für Haidara selbst ist der Weg in Salzburg noch nicht zu Ende: "Die letzte Saison mit Red Bull Salzburg war sehr erfolgreich und ich bin damit sehr zufrieden. Aber meine Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen und ich weiß, dass man hier auf mich setzt und mir vertraut. Das ist für mich die beste Ausgangsbasis, um mich weiter zu verbessern."


Textquelle: © LAOLA1.at

Admira-Manager Shapourzadeh kritisiert Berater-Agentur

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare