Novota muss sich neuen Klub suchen

Aufmacherbild Foto:
 

Jan Novota hat trotz laufendem Vertrag bis Sommer 2018 keine Zukunft mehr bei Rapid. Wie die "Krone" berichtet, hat Sportchef Fredy Bickel dem slowakischen Tormann zu verstehen gegeben, dass er sich einen neuen Klub suchen soll.

"Ich bin nicht überrascht, es hat sich abgezeichnet", so der 33-Jährige. Ein böses Wort verliert er nicht. "Ich wurde hier in über fünf Jahren immer mit Respekt behandelt. Rapid ist mehr als bloß ein Klub für mich. Ein Verein, mit dem ich mich voll identifizieren kann."

Kein Angebot

Der Keeper gesteht aber, dass es "keine angenehme Situation ist". Ein Angebot hat der EM-Teilnehmer nicht vorliegen, es gibt nur lose Kontakte. Zwei, drei Klubs bekunden Interesse - diese kommen weder aus seiner Heimat Slowakei noch Österreich.

In der Bundesliga für einen anderen Klub außer Rapid zu spielen, schließt Novota aber sowieso kategorisch aus: "Ich will nicht gegen Rapid spielen. Das ist für mich nicht vorstellbar."

Er hofft jedenfalls auf eine schnelle Lösung, denn "ich will nicht den Vertrag hier in Wien aussitzen müssen."

Textquelle: © LAOLA1.at

BVB-Stürmer wechselt nach China

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare