Maierhofer nach Jochbeinbruch operiert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Maierhofer erlitt beim 1:0-Sieg von Mattersburg gegen St. Pölten einen Jochbeinbruch. Der Sturmtank ist noch am Samstagabend ins Spital gefahren und musste sich am Sonntag im Wiener AKH einer Operation unterziehen.

Wie lange der Angreifer ausfallen wird, steht aktuell nicht fest. Der Ex-Teamspieler bereitete das Goldtor der Burgenländer durch Fran per Kopf vor (72.). Nach vier Spielen für Mattersburg hält der 2,02-Meter-Mann bei einem Treffer und zwei Vorlagen.


Erst in der Winterpause hatte der davor vereinslos Maierhofer in Mattersburg angeheuert. Mit dem groß gewachsenen Angreifer als Anspielstation an vorderster Front haben die Mattersburger drei von vier Spiele gewonnen. Die Burgenländer verließen dadurch den Abstiegsplatz und liegen zwölf Runden vor Schluss drei Punkte vor dem neuen Schlusslicht SV Ried.

Auch St. Pölten befindet sich mit nur noch einem Zähler Vorsprung in Reichweite der Mattersburger. Kommenden Samstag gastiert das Team von Neo-Trainer Gerald Baumgartner beim Tabellenzweiten Altach. St. Pölten und Ried stehen einander im direkten Duell gegenüber.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rückenschmerzen Grund für Auswechslung von Junuzovic

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare