Sturm: Schrammel als Lykogiannis-Ersatz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Abschied von Charalampos Lykogiannis beim SK Sturm scheint beschlossene Sache.

Am Dienstag kam der Grieche beim Test der Blackies gegen den FC St. Gallen (1:1) nicht mehr zum Einsatz, da er unmittelbar vor einem Wechsel zu Cagliari in die Serie A steht.

Wie die "Steirerkrone" berichtet, soll Sturm für den Linksverteidiger, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, rund 500.000 Euro bekommen.

Laut dem Bericht steht auch der Nachfolger von Lykogiannis in Graz bereits vor dem Vertrags-Abschluss. Dabei soll es sich um Thomas Schrammel vom SK Rapid Wien handeln.

Lässt Rapid Schrammel ablösefrei ziehen?

Der 30-jährige Burgenländer, der in der aktuellen Saison bislang nur zu fünf Einsätzen gekommen ist, sei an einem Wechsel nach Graz sehr interessiert, heißt es.

Rapid dürfte Schrammel, der seit 2011 bei den Hütteldorfern unter Vertrag steht, sogar ablösefrei ziehen lassen. Auch sein Vertrag läuft im Sommer aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wostry-Wechsel: Die Admira zieht ihre Konsequenzen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare