Sturm-Niederlage bei Hosiner-Debüt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für den SK Sturm gibt es im vorletzten Testspiel vor Beginn der neuen Saison kein Erfolgserlebnis.

Die Grazer müssen sich dem russischen Erstligisten und Europa-League-Fixstarter FK Krasnodar mit 0:1 geschlagen geben. Das einzige Tor fällt in der 61. Minute nach einem Freistoß durch Pereira.

Bei Sturm feiert Neuzugang Philipp Hosiner sein Debüt, der 29-Jährige kommt nach der Pause für Markus Pink ins Spiel.

"Das erste Spiel hat sich gut angefühlt, auch wenn ich etwas müde war. Wir haben alle viel trainiert in den letzten Tagen und Wochen. Ich war ja schon in Berlin mitten in der Vorbereitung. Jetzt naht das Ende der Vorbereitung. Ich denke, dass wir beim letzten Test am Dienstag etwas frischer sein werden", meint Hosiner.

Trainer Heiko Vogel ist nach der ersten Niederlage im Laufe dieser Vorbereitung naturgemäß nicht ganz zufrieden: "Natürlich bin ich mit dem Ergebnis nicht einverstanden. Ich will immer gewinnen. Ich denke das wäre auch möglich gewesen. Es zeigt, dass einem nichts geschenkt wird und man für alles was man erreichen will hart arbeiten muss. Das gilt in den Trainings genauso wie im Spiel. Ich glaube nicht, dass wir unser Können heute abgerufen haben. Ich werde mein Fazit für die kommende Woche ziehen. Das werde ich auch der Mannschaft so mitteilen."

Aufstellung Sturm (3-5-2, 1. Halbzeit): Siebenhandl; Spendlhofer, Avlonitis (75. T. Koch), Maresic (83. Ovenstad); Obermair (66. Ferreira), Zulj (75. Schubert), Lovric (58. Lackner), Hierländer (83. Fadinger); Grozurek (46. Grozurek); Eze (58. Lema), Pink (46. Hosiner)

Textquelle: © LAOLA1.at

Philipp Hosiner unterschreibt beim SK Sturm Graz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare