Sturm: Vogel hätte gerne 20 Marcel Hirschers

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sturm-Trainer Heiko Vogel ist Ski-Fan und vor allem ÖSV-Superstar Marcel Hirscher dürfte es ihm angetan haben.

"Hinter seinem Erfolg stehen unglaublich viel Fleiß und Akribie. Die Besten unterscheiden sich von den anderen, weil sie immer noch eine Schippe drauflegen. Ich glaube, jeder Fußballtrainer wäre froh, einen Marcel Hirscher zu haben. Ich hätte gerne 20 wie ihn, er ist ein Champion. Und Champion ist man aufgrund seiner Gesinnung", erklärt der Deutsche in der "Kleinen Zeitung".


Twitter? "Ich zwitschere nicht, obwohl ich Vogel heiße"

Mit Après-Ski-Hits könne er jedoch nichts anfangen. Ansonsten sei er bezüglich Musikgeschmack nicht so weit von seinen Schützlingen entfernt. Vor allem Hip-Hop hat es dem 42-Jährigen angetan.

"Public Enemy und Grandmaster Flash waren in meiner Jugendzeit ganz groß, die mag ich", betont Vogel, der auch seine Landsleute von Fanta 4 als "überragend" einstuft.

Nicht beheimatet ist der Trainer in den sozialen Netzwerken. "Ich weiß, was das ist, habe das aber nicht und werde es auch nicht haben", meint er bezüglich Facebook, Instagram und Twitter, "ich zwitschere nicht, obwohl ich Vogel heiße."

Er selbst spiele lieber Schach oder andere Brettspiele: "Für Computerspiele bin ich nicht gemacht. Nur bei 'Mario Kart' schlägt mich keiner - weltweit!"

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<



Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Goalie Robert Almer: "Es ist der letzte Anlauf"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare