Sturm gibt Entwarnung bei Baris Atik

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Aufatmen bei Baris Atik und dem SK Sturm.

Die zuletzt stark aufspielende Hoffenheim-Leihgabe hat sich beim 2:1-Sieg der Grazer keine gröbere Verletzung zugezogen. Das teilen die Grazer am Dienstag mit. Zahlreiche Untersuchungen im UKH Graz ergaben eine Muskelzerrung im Oberschenkel.

Der 22-Jährige muss die kommenden Trainingseinheiten mit Konditionstrainer Walter Niederkofler absolvieren. Ob ein Einsatz im Auswärtsspiel bei der Admira (Samstag, 18:30 Uhr) möglich ist, bleibt fraglich.

Mit einem Tor gegen Altach und einem Assist gegen Rapid hatte der 22-Jährige zuletzt wesentlichen Anteil an den ersten beiden Erfolgen des SK Sturm im Frühjahr.

VIDEO: Griechen-Hammer erlegt Rapid - Die Highlights

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Wacker zittert sich zu erstem Sieg im Frühjahr

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare