Nur St. Pölten hat Alar noch gefehlt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vier Spiele in Folge hatte Deni Alar nicht getroffen, beim 3:2 gegen St. Pölten war es wieder soweit.

In bester Torjäger-Manier nützte der Führende der Bundesliga-Torschützenliste einen katastrophalen Fehlpass von Babacar Diallo und schlenzte den Ball alleine vor Christoph Riegler zum frühen 2:0 für die Grazer ins Tor.

Der 16. Saison-Treffer sollte ein ganz besonderer sein: Damit hat Alar in dieser Spielzeit zumindest einmal gegen jeden Bundesliga-Klub getroffen. Die Ausbeute (ein Tor, ein Assist) stimmt den Zeltweger zufrieden, die Vorstellung der eigenen Mannschaft weniger.

Alar: Waren viel zu hektisch

"Der Sieg war am Ende glücklich. Wir haben 90 Minuten lang alles gegeben, Chancen nicht genützt und es spannend gemacht", meint Alar im "Sky"-Interview. Dass die Grazer trotz des frühesten Doppelschlags seit 40 Jahren so unsicher wirkten, kann sich der Stürmer nicht erklären: "Wir sind gleich in Führung gegangen und trotzdem waren wir viel zu hektisch im Spiel, da müssen wir einfach ruhiger bleiben."

Trainer Franco Foda sieht die Negativ-Erlebnisse zuletzt (1:4 gegen Austria Wien, 0:2 gegen Mattersburg) als Grund für das unsichere Auftreten seines Teams. "Wenn du gegen die Austria gut spielst, aber 1:4 verlierst, ist es extrem wichtig, zurückzukommen. Das hat die Mannschaft gezeigt", ist der Sturm-Coach happy.

Foda sah verdienten Sieg

Trotz banger Schlussminuten sah der 51-Jährige einen verdienten Erfolg für die Grazer: "Sie waren sehr präsent. St Pölten hat eine gute Mannschaft und sich im Winter gut verstärkt. Aufgrund der Tormöglichkeiten war es für uns ein verdienter Sieg."

Möglicherweise war der Treffer für Alar auch eine Initialzündung im Hinblick auf den Kampf die Torjäger-Krone. Larry Kayode (13) und Takumi Minamino (11) sind dem Steirer auf den Fersen: "Es ist mir wichtig, dass ich wieder einmal getroffen habe, vor allem nachdem ich gegen die Austria Chancen ausgelassen habe."




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare