Welche Gehälter werden in Europas Ligen bezahlt?

Aufmacherbild
 

In welchen Ligen verdient man als Profi-Fußballer richtig gut? Wo wird weniger bezahlt? Und wo reiht sich die österreichische Bundesliga ein?

In einer umfangreichen Studie zum Finanzjahr 2015, die die UEFA im Jänner 2017 veröffentlicht hat, erhält man Aufschluss darüber.

In 13 europäischen Ligen geben die Vereine im Durchschnitt mehr Geld für Gehälter aus als in Österreich. Hierzulande werden durchschnittlich 9,6 Millionen Euro in Gehälter investiert. An der Spitze liegt die Premier League.

Die Highlights von Reals Niederlage gegen Sevilla:

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)


Die UEFA-Studie gibt zudem Aufschluss darüber, ob die Gehälter in den Ländern im Vergleich zum Vorjahr gestiegen oder gesunken sind. Außerdem wird ausgewiesen, wie hoch der Anteil der Gehaltskosten an den gesamten finanziellen Aufwänden der Vereine ist.

Rang Liga Gehaltskosten/Klub in Mio. Euro Wachstum Anteil Aufwände
1 England 135,5 +8% 61%
2 Deutschland 69,5 +10% 52%
3 Italien 65,5 +6% 69%
4 Spanien 61,9 +11% 60%
5 Frankreich 47,9 +0% 68%
6 Russland 35,2 +31% 76%
7 England 2 29,6 - -
8 Türkei 28,9 +17% 80%
9 Niederlande 15,1 -1% 61%
10 Schweiz 14,1 -7% 61%
11 Deutschland 2 13,8 - -
12 Belgien 12,4 +2% 63%
13 Portugal 12,1 +6% 63%
14 ÖSTERREICH 9,6 -5% 74%
15 Kasachstan 8,7 +40% 78%
16 Italien 2 8,5 - -
17 Ukraine 7,7 +27% 62%
18 Dänemark 7,6 +5% 64%
19 Schottland 7,3 -8% 66%
20 Frankreich 2 7,2 - -
21 Griechenland 5,5 +2% 71%
22 Schweden 5,2 +11% 50%
23 Norwegen 4,6 -4% 51%
24 Polen 4,2 +5% 62%
Kroatien 4,2 +21% 96%
26 Israel 4,1 -2% 94%
27 Rumänien 3,5 -13% 69%
Ungarn 3,5 +7% 62%
29 Aserbaidschan 2,4 -22% 60%
30 Bulgarien 2,2 -22% 52%

Im Durchschnitt werden in Europa 63 Prozent der Aufwände für Gehälter verwendet. Österreich liegt somit deutlich über dem Schnitt.

Dass die Gehaltssteigerungen in einigen Ländern (Russland, Kasachstan, Ukraine) so eklatant aufallen, erklärt die UEFA mit der Entwicklung der lokalen Währungen.

Diese Vereine bezahlen am besten:

Rang Klub Gehaltskosten in Mio. Euro Wachstum Anteil Aufwände
1 FC Barcelona 340 +37% 61%
2 Real Madrid 289 +7% 50%
3 Chelsea 284 +23% 69%
4 Manchester City 276 +13% 60%
5 Manchester United 266 +1% 51%
6 Paris St. Germain 255 +9% 53%
7 Arsenal 250 +26% 56%
8 Bayern München 236 +9% 50%
9 Liverpool 216 +26% 56%
10 Juventus 198 +8% 61%

Kurios: Barca gibt 5,5 Mal so viel für Gehälter aus wie der durchschnittliche Klub in La Liga. Der erste Klub in dieser Rangliste, der nicht aus Spanien, England, Deutschland, Italien oder Frankreich kommt, ist Zenit St. Petersburg auf dem 17. Rang.

Textquelle: © LAOLA1.at

Alle Viertelfinal-Spiele der Copa del Rey im LIVE-Stream

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare