Reiter wird Berater von LASK-Präsident Gruber

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Reiter hat eine neue Aufgabe mit Bundesliga-Bezug gefunden.

Der ehemalige Ried-Manager wird persönlicher Berater von LASK-Präsident Siegmund Gruber, wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" berichten. "Ich möchte aber ausdrücklich betonen, dass dies nichts mit dem LASK, sondern ausdrücklich mit der Privatperson Gruber zu tun hat", wird Reiter zitiert.

Bei der Klubkonferenz der Bundesligisten am Mittwoch hat Reiter sein Mandat als Bundesliga-Aufsichtsrat zurückgelegt.

"Nachdem die SV Ried abgestiegen ist, und ich einst als Mitglied der SV Ried entsandt wurde, wäre es nicht korrekt gewesen, auf diesem Mandat weiter zu beharren. Das muss von einem Bundesliga-Klub besetzt sein", meint Reiter.

Besagter Nachfolger wird nun Siegmund Gruber, die Bundesliga-Klubs nehmen den entsprechenden Vorschlag einstimmig an.

Nebenbei wird auch Katja Putzenlechner vom SC Wiener Neustadt in den Aufsichtsrat gewählt, sie übernimmt das Mandat von Thomas Kronsteiner.


Emanuel Pogatetz im LAOLA1-Wordrap:


Textquelle: © LAOLA1.at

Damir Canadi kritisiert die Rapid-Führung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare