Maierhofer: "Will helfen, Abstieg zu verhindern"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Maierhofer könnte nach Österreich zurückkehren.

Der 34-jährige Stürmer trainiert aktuell bei Bundesliga-Schlusslicht SV Mattersburg. Schon in wenigen Tagen soll die Entscheidung über ein mögliches Engagement des "Majors" im Burgenland fallen.

"Ich bin gleich sehr gut aufgenommen worden, von daher passt es schon einmal. Die Eindrücke sind bislang irrsinnig positiv. Es würde mich freuen, wenn ich helfen könnte, um den Abstieg zu verhindern", wird Maierhofer in der "BVZ" zitiert.

"Der erste Eindruck von ihm ist gut"

Das Tabellen-Schlusslicht dürfte somit tatsächlich eine Möglichkeit für den 2,02-Meter-Hünen darstellen, der bisher noch nie öffentlich über das Karrierende nachgedacht und sich immer für weitere Aufgaben fit gehalten hat.

Unter Neo-Trainer Gerald Baumgartner steht er nun beim SVM auf dem Prüfstand. Dieser ist nach der ersten gemeinsamen Trainingseinheit positiv gestimmt, dass die Zusammenarbeit zustande kommen könnte.

"Der erste Eindruck von ihm ist gut", merkt der Ex-Austria-Coach an.

Seit Sommer vereinslos, Erfahrung im Kampf gegen den Abstieg

Maierhofer spielte zuletzt von Feburar 2016 bis Sommer letzten Jahres bei AS Trencin in der Slowakei, seither ist er vereinslos. Er betonte aber stets, dass er seine Karriere noch nicht beenden will, sich fit hält und auf Angebote wartet.

Mattersburg belegt aktuell den letzten Platz in der Bundesliga. Maierhofer hat mit abstiegsgefährdeten Mannschaften bereits Erfahrung, 2014/15 heuerte er im November beim SC Wiener Neustadt an und bestritt für die Niederösterreicher vier Spiele.

Textquelle: © LAOLA1.at

Maierhofer spricht über mögliches Mattersburg-Engagement

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare