Maierhofer wird Gastspiel bei Rapid wohl verpassen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Läuft alles nach Plan, wird Mattersburg-Stürmer Stefan Maierhofer nach seinem Jochbeinbruch nur die beiden Gastspiele in Altach (11. März) und bei seinem Ex-Arbeitgeber Rapid (18. März) verpassen.

"Die Ärzte sagen, dass er drei bis vier Wochen pausieren muss. Er will natürlich schon früher mit Maske spielen. Wer den 'Major' kennt, weiß, dass er den Fußball lebt. Er schont weder den Gegner noch sich selbst. Wir werden sehen, wie schnell er wieder fit ist. Ich denke, er wird in spätestens drei Wochen wieder spielen können", vermutet Trainer Gerald Baumgartner in "Talk und Tore" auf "Sky".

Comeback gegen Ried?

Durch die Länderspiel-Pause Ende März sollte er nur in besagten beiden Spielen fehlen. Das Comeback könnte somit am 1. April beim Abstiegs-Kracher zu Hause gegen die SV Ried über die Bühne gehen.

Eine baldige Rückkehr des 34-Jährigen, der am Sonntag operiert wurde, wäre naturgemäß wichtig für den SVM. In vier Liga-Spielen steuerte er bislang ein Tor und zwei Assists bei. Beim 1:0-Erfolg gegen St. Pölten, bei dem er sich schließlich verletzte, legte er per Kopf das Goldtor von Fran auf.

"Er ist natürlich extrem wichtig für uns. Auf dem Feld ist er ein unbedingter Winnertyp und privat ein extrem netter Kerl", betont Baumgartner.



Textquelle: © LAOLA1.at

Traum-Freistoß! Red Bull Salzburg ringt Rapid nieder

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare