SKN St. Pölten verpflichtet Martin Rasner

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nächster Neuzugang beim SKN St. Pölten.

Die Niederösterreicher sind auf ihrer Suche nach einem zentralen Mittelfeldspieler bei Martin Rasner fündig geworden. Der 22-Jährige kehrt vom deutschen Zweitligisten Heidenheim nach Österreich zurück.

"Martin ist ein Spieler mit enorm viel Potenzial, der im zentralen Mittelfeld ein wichtiger Bestandteil werden wird", ist sich Sportdirektor Markus Schupp sicher.

Rasner meint: "Ich wollte unbedingt zum SKN. Hier in St. Pölten bin ich daheim, da kann ich in einer jungen, hungrigen Mannschaft den nächsten Schritt machen."

Heimkehr nach St. Pölten

Rasner wurde in der Akademie in St. Pölten ausgebildet. Die U18-Mannschaft führte er 2013 als Kapitän zum Meistertitel.

Im selben Jahr übersiedelte er zum FC Liefering. Zwei Jahre später heuerte er beim SV Grödig an, für den der sechsfache U21-Teamspieler 33 Bundesliga-Spiele absolvierte.

In Heidenheim wollte es für Rasner nicht nach Wunsch klappen. Er kam in der vergangenen Saison nicht über sieben Zweitliga-Einsätze hinaus.


Textquelle: © LAOLA1.at

SK-Rapid-Shootingstar Eren Keles zu Besiktas Istanbul?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare