St. Pölten statt New York: SKN leiht Tetteh aus

Aufmacherbild
 

Der FC Red Bull Salzburg und spusu SKN St. Pölten einigen sich auf ein Leihgeschäft. Samuel Tetteh wechselt von den "Bullen" nach Niederösterreich und unterschreibt dort einen Leihvertrag bis zum Saisonende.

Der 24-jährige Stürmer aus Ghana, der in Salzburg noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, kam im Sommer 2016 zu den Mozartstädtern und war zuerst als Kooperationsspieler beim FC Liefering im Einsatz (26 Spiele, 12 Tore, 6 Assists).

Nach zwei Matches für den FC Red Bull Salzburg wechselte er dann im Jänner 2018 leihweise zum LASK, wo er bis zum Ablauf der vergangenen Saison insgesamt 86 Begegnungen (19 Treffer, 15 Vorlagen) absolvierte. Im letzten halben Jahr spielte Tetteh auf Leihbasis für die New York Red Bulls (11 Einsätze).

Für St. Pölten ist es der zweite Neuzugang in diesem Jahr. "Wir wollten für die bevorstehenden Aufgaben in der Offensive noch unberechenbarer werden. Mit Samuel haben wir jetzt einen Spieler gefunden, der mit seiner Technik und seiner Schnelligkeit jene Attribute mitbringt, nach denen wir gesucht haben. Zudem hat er seine Fähigkeiten in der Liga bereits mehrmals unter Beweis gestellt. Deshalb sind wir froh, dass wir ihn bis zum Saisonende in unseren Reihen begrüßen dürfe", sagt SKN-Sportdirektor Georg Zellhofer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Real-Wechsel fix? Vater von David Alaba dementiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..