Sperre für Rapids Barac bekannt

Sperre für Rapids Barac bekannt Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid muss die kommenden Spiele ohne Mateo Barac auskommen.

Der 26-jährige Verteidiger fasst nach seiner Roten Karte im Spiel gegen den WAC eine Sperre für drei Spiele aus, eines davon wird bedingt nachgelassen. Somit fehlt der Kroate definitiv in den kommenden Auswärtsspielen bei RB Salzburg und Sturm Graz und könnte erst im abschließenden Heimspiel gegen den LASK (Sa., 22. Mai, 17 Uhr) wieder auf dem Platz stehen.

Als Grund für die Sperre wird Barac eine Tätlichkeit und Unsportliches Verhalten im Zweikampf mit Dario Vizinger zur Last gelegt. Im Duell der beiden Kroaten ließ sich Rapids Defensivspezialist provozieren, ließ nicht von seinem Gegner ab und stieg ihm dann noch auf den Körper. Die Rote Karte war die Folge. In Unterzahl kam der WAC schlussendlich durch ein Last-Minute-Tor von Cheikhou Dieng noch zum 2:1-Auswärtssieg in Wien.

Die unnötige Szene zum Barac-Ausschluss im VIDEO:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..