Frenkie Schinkels erklärt sein Scouting

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei der Frühjahrsauftakt-Pressekonferenz der Bundesliga spricht St.-Pölten-Sportdirektor Frenkie Schinkels anhand des Beispiels Adi Mehremic, wie er scoutet.

"Er ist mir damals, als Spartak Mijava gegen die Admira im Europacup gespielt hat, als bester Verteidiger aufgefallen. Scouting habe ich ja noch ein wenig im Blut, ich habe dann nach telefoniert und erfahren, dass er sein Geld nicht kriegt. Ich habe ihm gesagt, ich zahle ihn, aber nur, wenn er zu uns kommt. Ich war ihm sympathisch."

Bezüglich Wintertransferzeit zeigt sich Schinkels zufrieden.

"Der SKN ist besser geworden, das mussten wir auch, um unser Ziel Klassenerhalt zu schaffen. Das werden wir auch. Wir haben negative Energie aus der Kabine geholt und positive Energie in die Kabine gebracht. Wir haben eine motivierte Mannschaft."

Sein Fazit: "Ich bin happy!"

ANALYSE - 3 SKN-Spieler im Fokus:


Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: Tom Brady spricht über seine Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare