Sturm: Baris Atik in der Türkei begehrt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eine Zukunft von Baris Atik beim SK Sturm Graz wird unwahrscheinlicher.

Neben Klubs aus der zweiten deutschen Bundesliga sollen auch die türkischen Topklubs Besiktas und Galatasaray am 22-Jährigen interessiert sein, berichtet die "Bild".

Sturm hat den Dribblanski im Jänner von der TSG Hoffenheim geliehen, in 16 Bundesliga-Einsätzen traf er fünf Mal (ein Assist). Sturm-Sportchef Günter Kreissl betonte zuletzt, dass die Blackies sehr an einem weiteren Leihgeschäft interessiert seien.

"Wir stehen in Konkurrenz mit anderen deutschen Vereinen, die ebenfalls Interesse zeigen. Aber es ist denkbar, dass er bleibt", sagte Kreissl vor einer Woche. Demnächst wird Hoffenheim entscheiden, ob Atik zur TSG, wo er noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, zurückkehrt, verliehen oder gar verkauft wird.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ö-Topf: Admira mit überragendem Österreicher-Anteil

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare