Sturm Graz erneuert Trainingszentrum Messendorf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sieben Jahre nach der Neueröffnung des Trainingszentrums in Messendorf erneuert der SK Sturm Graz die vereinseigene Infrastruktur.

Die ersten beiden Rasenplätze werden komplett neu errichtet. Für den SK Sturm ist es die größte Investition seit dem Neubau im Jahr 2009. Bereits am Montag beginnen die Bauarbeiten am Sternäckerweg.

Der Trainingsbetrieb der Blackies wird durch die Bauarbeiten nicht gestört, da ein dritter Platz sowie der Kunstrasenplatz zur Verfügung stehen.

Die Sturm Amateure weichen für die Spiele gegen Vorwärts Steyr (27.9.2017, 19 Uhr) und Union Gurten (14.10.2017, 14:30 Uhr) auf den Sportplatz Wildon aus. Das letzte Heimspiel im Herbst gegen den SC Kalsdorf (10.11.2017, 19 Uhr) findet wieder in Messendorf statt.

Die SK Sturm Graz Damen werden ihre Heimspiele im Herbst auf dem Naturrasenplatz des Steirischen Fußballverbandes in der Herrgottwiesgasse austragen.

"Teil der nachhaltigen Arbeit des Vereins"

"Eine hohe Qualität der Trainingsplätze ist die Basis für die Freude an der täglichen Trainingsarbeit, für unsere Spiel-Vorbereitungen und wesentlicher Bestandteil der Verletzungsprofilaxe. Damit die Platz-Pflegemaßnahmen in Zukunft auch so greifen können wie wir das wollen, muss der Aufbau der Plätze so gut wie möglich sein", erklärt Geschäftsführer Sport Günter Kreissl diese Investition.

"Es ist uns wichtig unsere Einnahmen gut überlegt zu reinvestieren", fügt Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich hinzu. Präsident Christian Jauk sagt: "Wir als Vereinsführung sehen es als Berufung, die bestmöglichen Voraussetzungen zu bieten, um die Wahrscheinlichkeit für sportlichen Erfolg zu erhöhen. Und dies von der Jugend, über die Amateure bis hin zur Kampfmannschaft der Herren und Damen. Diese infrastrukturellen Maßnahmen sind Teil der kontinuierlichen und nachhaltigen Arbeit des gesamten Vereins."


Textquelle: © LAOLA1.at

Greuther Fürth soll 100.000 Euro für Buric bezahlt haben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare