SK Rapid gewinnt ersten Test mit Tor-Festival

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid hat sich im ersten Testspiel der Vorbereitung warm geschossen.

Die Hütteldorfer fertigen den Wiener Stadtligisten Gersthofer SV mit 11:0 (3:0) ab. Vor der Pause bringen Steffen Hofmann per Elfmeter (9.), Murg (39.) und Kvilitaia (43.) die Grün-Weißen auf Kurs.

Nach der Pause markiert Matej Jelic binnen fünf Minuten einen Hattrick (60., 62., 65.) und legt das vierte (74.) nach. Auch Auer (67.), Arase (71., 87.) und Wöber treffen.

Wermutstropfen: Schrammel wird verletzt ausgewechselt.

Rapid 1. Halbzeit: Strebinger - Hofmann, Sonnleitner, Wöber - Pavelic, Joelinton, S. Hofmann, Murg, Schrammel (Auer) - Kvilitaia, Schaub

Rapid 2. Halbzeit: Knoflach - Schösswendter, Okungbowa, Wöber - Auer, Malicsek, Grahovac, Szanto, Thurnwald - Jelic, Arase

Ried muss sich geschlagen geben

Die SV Ried ist nicht so gut aus den Startlöchern gekommen. Die Innviertler unterliegen im oberösterreichischen Duell Vorwärts Steyr mit 0:1 (. Die Entscheidung fällt nach einem Eckball in der 65. Minute.

Eine souveräne Vorstellung liefert der WAC beim 5:0 (2:0) gegen den Kapfenberger SV ab. Die Tore erzielen Topcagic (13.), Standfest (27.), Hellquist (70.), Ouedraogo (74.) und Jacobo (87.).

Ouedraogos Rückkehr zu den Wolfsbergern ist zwar noch nicht fit, als Trainingsgast und Torschütze macht er jedoch auf sich aufmerksam.


Textquelle: © LAOLA1.at

Neue Ziele! Darauf schaut der SK Rapid nun ganz genau

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare