Knasmüllner-Deal "kann noch scheitern"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid stellt sich im Werben um Christoph Knasmüllner auf weitere Verhandlungen mit dem FC Barnsley ein.

"Der Transfer kann noch scheitern", warnt Sportchef Fredy Bickel im "Kurier". Aktuell spießt es sich an der Ablösesumme: Barnsley, das im Winter 500.000 Euro zahlte, will mit dem 26-Jährigen ein Geschäft machen.

"Vielleicht ist es Verhandlungstaktik, aber Barnsley zeigt bis jetzt, dass sie keine Eile haben", sagt Bickel. "Vielleicht braucht es noch eine Verhandlungsrunde, vielleicht auch mehr. Oder wir fokussieren auf einen anderen Spieler."

Textquelle: © LAOLA1.at

Serie-A-Klub hat Rapids Thomas Murg im Visier

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare