Serie-A-Klub hat Thomas Murg im Visier

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Thomas Murg ist ins Visier eines Serie-A-Klubs geraten.

Wie das italienische Medium "Calciomercato.it" berichtet, zeigt Atalanta Bergamo großes Interesse am Mittelfeldspieler des SK Rapid. Demnach soll es bereits eine Kontaktaufnahme des Tabellen-Siebenten der abgelaufenen Saison mit den Hütteldorfern gegeben haben.

Rapid-Sportchef Fredy Bickel bestätigt gegenüber dem "Kurier" die Anfrage: "Wir haben Atalanta abgeblockt, das ist auch schon wieder länger her und damit für mich erledigt.“

Murg absolvierte in der abgelaufenen Saison 38 Pflichtspiele für Rapid und erzielte dabei elf Tore und acht Assists. Der Vertrag des 23-Jährigen, der 2016 von Ried nach Wien wechselte, läuft noch bis 2021.

Erst im September 2017 hat Murg seinen ursprünglich bis Sommer 2019 laufenden Vertrag bei Rapid vorzeitig verlängert. Damals sagte er: "Momentan macht es richtig Spaß für Rapid zu spielen, ich bin überzeugt, dass wir uns weiter als Mannschaft verbessern und den zahlreichen Rapid-Anhängern in der Zukunft viel Grund zur Freude bieten werden. Ich habe der Verlängerung gerne zugestimmt, weil es mein großes Ziel ist, hier so bald wie möglich einen Titel zu gewinnen."

Atalanta beendete die Saison 2017/18 überraschend auf Rang sieben und spielt damit in der kommenden Spielzeit in der Qualifikation für die Europa League.

Textquelle: © LAOLA1.at

Christoph Knasmüllner vor Wechsel von Barnsley zu Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare