Lainer-Transfer nach Italien wird konkreter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wechsel von Stefan Lainer zu SSC Napoli scheint konkreter zu werden.

Wie die "Salzburger Nachrichten" aus dem Umfeld des Rechtsverteidigers vom FC Red Bull Salzburg erfahren haben, zieht es den 25-Jährigen in die Serie A.

Vor dem ÖFB-Testspiel gegen Brasilien hatte Lainer gemeint: "Ich möchte nun schon den nächsten Schritt in meiner Karriere machen. Es wäre schon cool, in einer der großen europäischen Ligen zu spielen. Ein Wechsel nach Italien wäre ein echtes Abenteuer mit einer neuen Sprache und einer neuen Kultur."

Und fügte grinsend hinzu: "Kann schon sein, dass Angebote kommen."

Neben Napoli soll Lainer auch bei Salzburgs Europa-League-Gegner Lazio Rom und Juventus hoch im Kurs stehen.

Während der Noch-Salzburger erstmal im Urlaub abschalten kann, ist die Frage offen, für welche Ablösesumme er den Verein verlässt. Laut "SN" liegt die Schmerzgrenze bei Lainer, der noch bis 2022 Vertrag hat, bei 15 Millionen Euro.


Textquelle: © LAOLA1.at

Liga-Entscheidung: SKN und SCWN sehen sich im Recht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare