BVB-Anschlag: "Das ist ein spezielles Gefühl"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Salzburg-Coach Oscar Garcia hat den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Dortmund und die Verletzung von Marc Bartra mit Bestürzung vernommen.

"Wenn man jemanden persönlich kennt, ist das Gefühl speziell", gesteht Oscar, der den BVB-Verteidiger als Coach in Barcelonas Nachwuchsschmiede "La Masia" betreute.

"Es ist sehr schade und traurig, aber nicht nur im Fußball. Es gibt in vielen Ländern die Gefahr des Terrors. Das sollte sich bald ändern, damit alle Menschen in Frieden leben können", so der 43-Jährige.

Der ehemalige Barcelona-Stürmer begann seine Trainerkarriere im Ausbildungszentrum der Katalanen. 2010 coachte er unter anderen Bartra und den nun für Bayern München spielenden Thiago Alcantara.

Am Dienstag waren kurz vor dem ursprünglich angesetzten Champions-League-Spiel gegen Monaco drei Sprengsätze nahe dem Dortmunder Bus gezündet worden. Bartra wurde schwer an Hand und Arm verletzt und operiert. Ein Polizist erlitt ein Knalltrauma und einen Schock. Die Ermittler gehen von einem gezielten Angriff aus.

VIDEO - Stimmen zur BVB-Absage:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Dortmund-Anschlag: Haftbefehl beantragt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare