Hertha-Talent: Absage an Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg hat sich auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar eine Absage von Hertha BSC eingehandelt. Wie die "Bild" berichtet, wollten die "Bullen" Jordan Torunarigha im Sommer in die Mozartstadt lotsen.

Doch die Berliner hätten Österreichs Serienmeister ebenso eine Absage erteilt wie Eintracht Frankfurt und AS Monaco, die sich ebenfalls um die Dienste des 21-Jährigen bemüht haben sollen.

Der deutsche U21-Teamspieler hat insgesamt schon 20 Bundesliga-Spiele gemacht.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

In der neuen Saison hat Torunarigha offenbar gute Chancen, sich im 3-4-3-System der Berliner einen Stammplatz zu erkämpfen.

Trainer Pal Dardai sagt: "Jordan zeigt eine gute Körpersprache, hat sehr gut trainiert. Er ist eine große Konkurrenz zu Karim Rekik. Die Dreierkette kommt ihm zugute, er wird in dieser Saison viele Einsätze bekommen, mehr spielen als in der letzten Saison."


Textquelle: © LAOLA1.at

Lustenau-Kicker Grujcic sagte Premier-League-Klub ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare