RB Salzburg: Dabbur trainiert, Ulmer fraglich

RB Salzburg: Dabbur trainiert, Ulmer fraglich Foto: © GEPA
 

Aufatmen bei RB Salzburg!

Nach der Entwarnung könnte sich für Munas Dabbur nun sogar der Frühjahrsaufakt ausgehen. "Munas trainiert normal, die Chancen auf einen Einsatz stehen sehr gut", versichert Trainer Marco Rose.

Der 12-fache Liga-Torschütze verletzte sich im Testspiel gegen Anif an der Schulter, allerdings war nichts gebrochen oder gerissen, es handelte sich lediglich um eine Blockade.

Dafür könnte Andreas Ulmer den Start gegen die Admira verpassen. Der Linksverteidiger ist erkrankt.

Dadurch versäumte er die Einheiten am Mittwoch und Donnerstag. "Wenn er kein Fieber mehr hat muss er selbst einschätzen, ob er sich körperlich stark genug fühlt, spielen zu können", meint Rose.

Sicher nicht dabei ist Christoph Leitgeb. Der Routinier zog sich gegen Anif einen Bruch des Mittelhandknochens zu und wird rund zwei Wochen ausfallen.

Dafür steht der zuletzt an Adduktorenproblemen laborierende Verteidiger Duje Caleta-Car wieder "etwas reduziert" im Mannschaftstraining.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..