Rot für Joelinton erhitzt Rapid-Gemüter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nicht nur das 2:2 zum Saisonauftakt gegen den SV Mattersburg schmerzt den SK Rapid Wien.

Auch die Rote Karte von Joelinton, die zum Knackpunkt wurde, erhitzt bei den Grün-Weißen die Gemüter. Ein Nachtreten des Brasilianers war deutlich, Trainer Goran Djuricin regt aber etwas anderes auf:

"Novak muss für sein Foul Rot oder Dunkelrot kriegen, er hat Joe so richtig zusammengeschnitten. Das hat ihn natürlich geärgert."

Aber: "Joelinton hat uns damit geschwächt. Er hat die Absicht gehabt, hinzutreten."

Rote Karte: "Unnötig" und "dumm"

So ganz konnte es Djuricin dann aber doch nicht einordnen, wie schwer der Ausrutscher war und wie viel Schuld den Stürmer selbst traf.

"Er hat nicht wirklich hingetreten, aber es war unnötig. Ich hoffe, er bekommt nur eine Partie Sperre dafür. Es war ein Freistoß für uns und eine Rote Karte, da ist das dumm. Er wird seine Strafe kriegen, das ist normal bei uns."


Trotzdem betont der Chefbetreuer auch die fehlende Erfahrung Joelintons und den nun folgenden Lernprozess, der weitere Vorfälle dieser Art vermeiden soll.

"Er ist mit seinen 20 Jahren noch in einem Alter, wo man das verzeihen muss. Er wird daraus lernen."

Maierhofer: "Eine klare Tätlichkeit"

Für die Mattersburger war die Sachlage klarer. Auch wenn Coach Gerald Baumgartner zurückhaltend agierte und die Aktion nicht genauer kommentieren wollte.

Er nahm nur zum vorangegangenen Foul von Michael Novak Stellung: "Da darf er nicht so reingehen, das bringt nichts. Das war zu hart, noch dazu steht der Stürmer mit dem Rücken zum Tor."

Stefan Maierhofer, dessen 2:2 sein 50. Bundesliga-Tor war, hatte Joelintons Blackout besser gesehen: "Eine klare Tätlichkeit", wie er LAOLA1 bestätigt.


"Unnötig. Er ist ein richtig guter Spieler, vielleicht sogar der beste Rapid-Stürmer momentan im Kader. Er ist aggressiv, lauffreudig, technisch sehr stark und kopfballstark. Dann kriegt er den Freistoß, weil es Foul an ihm war, und dann tritt er eigentlich nach. Das ist ja unnötig. Das hat das Schiedsrichterteam gut wahrgenommen. Ich natürlich von meiner Position habe es genauso gesehen. Ein Kollege von den Rapidlern hat auch gesagt, er hat getreten, aber nicht fest. Aber trotzdem ist es ein Tritt."

"Joelinton weiß selber, dass er einen Blödsinn gemacht hat"

Aus Rapid-Sicht bitter, aber dem Regelwerk entsprechend. Trotzdem wollte nach dem Schlusspfiff keiner Joelinton den Schwarzen Peter zuschieben.

Torschütze Stephan Auer meint: "Es war ein brutales Foul von hinten. Der Gegenspieler hat nichts dafür gekriegt, wir werden doppelt bestraft, dass uns Joe weggenommen wird."

Vorwürfe an den Teamkollegen gibt es trotzdem keine: "Er weiß selber, dass er einen Blödsinn gemacht hat. Mich ärgert es mehr, dass der Gegenspieler ohne Strafe davonkommt. Für mich war das mindestens eine Gelbe Karte und er wird nicht einmal bestraft dafür."

Während Mattersburg im Endeffekt von der Überzahl profitierte, fehlten Rapid durch die lange Phase mit nur zehn Mann in der entscheidenden Phase die Kräfte.

"Wenn wir 90 Minuten mit elf Mann spielen, wird das eine ganz andere Partie", weiß auch Maximilian Wöber. Im Endeffekt hilft es jedoch nichts. Der Ausschluss war sicherlich mitentscheidend für den Fehlstart.


Die besten Bilder der 1. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 89 | © GEPA
Bild 2 von 89 | © GEPA
Bild 3 von 89 | © GEPA
Bild 4 von 89 | © GEPA
Bild 5 von 89 | © GEPA
Bild 6 von 89 | © GEPA
Bild 7 von 89 | © GEPA
Bild 8 von 89 | © GEPA
Bild 9 von 89 | © GEPA
Bild 10 von 89 | © GEPA
Bild 11 von 89 | © GEPA
Bild 12 von 89 | © GEPA
Bild 13 von 89 | © GEPA
Bild 14 von 89 | © GEPA

Altach-Austria 3:0

Bild 15 von 89 | © GEPA
Bild 16 von 89 | © GEPA
Bild 17 von 89 | © GEPA
Bild 18 von 89 | © GEPA
Bild 19 von 89 | © GEPA
Bild 20 von 89 | © GEPA
Bild 21 von 89 | © GEPA
Bild 22 von 89 | © GEPA
Bild 23 von 89 | © GEPA
Bild 24 von 89 | © GEPA
Bild 25 von 89 | © GEPA
Bild 26 von 89 | © GEPA
Bild 27 von 89 | © GEPA
Bild 28 von 89 | © GEPA
Bild 29 von 89 | © GEPA
Bild 30 von 89 | © GEPA
Bild 31 von 89 | © GEPA
Bild 32 von 89 | © GEPA

LASK-Admira 3:0

Bild 33 von 89 | © GEPA
Bild 34 von 89 | © GEPA
Bild 35 von 89 | © GEPA
Bild 36 von 89 | © GEPA
Bild 37 von 89 | © GEPA
Bild 38 von 89 | © GEPA
Bild 39 von 89 | © GEPA
Bild 40 von 89 | © GEPA

Wolfsberger AC - FC Red Bull Salzburg 0:2

Bild 41 von 89 | © GEPA
Bild 42 von 89 | © GEPA
Bild 43 von 89 | © GEPA
Bild 44 von 89 | © GEPA
Bild 45 von 89 | © GEPA
Bild 46 von 89 | © GEPA
Bild 47 von 89 | © GEPA
Bild 48 von 89 | © GEPA
Bild 49 von 89 | © GEPA
Bild 50 von 89 | © GEPA
Bild 51 von 89 | © GEPA
Bild 52 von 89 | © GEPA
Bild 53 von 89 | © GEPA
Bild 54 von 89 | © GEPA
Bild 55 von 89 | © GEPA
Bild 56 von 89 | © GEPA

Rapid-Mattersburg 2:2

Bild 57 von 89 | © GEPA
Bild 58 von 89 | © GEPA
Bild 59 von 89 | © GEPA
Bild 60 von 89 | © GEPA
Bild 61 von 89 | © GEPA
Bild 62 von 89 | © GEPA
Bild 63 von 89 | © GEPA
Bild 64 von 89 | © GEPA
Bild 65 von 89 | © GEPA
Bild 66 von 89 | © GEPA
Bild 67 von 89 | © GEPA
Bild 68 von 89 | © GEPA
Bild 69 von 89 | © GEPA
Bild 70 von 89 | © GEPA
Bild 71 von 89 | © GEPA
Bild 72 von 89 | © GEPA
Bild 73 von 89 | © GEPA
Bild 74 von 89 | © GEPA
Bild 75 von 89 | © GEPA
Bild 76 von 89 | © GEPA
Bild 77 von 89 | © GEPA
Bild 78 von 89 | © GEPA
Bild 79 von 89 | © GEPA
Bild 80 von 89 | © GEPA
Bild 81 von 89 | © GEPA
Bild 82 von 89 | © GEPA
Bild 83 von 89 | © GEPA
Bild 84 von 89 | © GEPA
Bild 85 von 89 | © GEPA
Bild 86 von 89 | © GEPA
Bild 87 von 89 | © GEPA
Bild 88 von 89 | © GEPA
Bild 89 von 89 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

SK-Rapid-Fans ehren Rekordspieler Steffen Hofmann

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare