Rieder trat nach 1:2 gegen Kabinentür

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried verlor am Samstag das Kellerduell in Mattersburg binnen 116 Sekunden nach 1:0 noch 1:2.

Verständlich, dass die Verärgerung groß war: Patrick Möschl war dabei so angefressen, dass er gegen die Kabinentür trat und die danach klemmte, wie die "Krone" berichtet.

Manager Fränky Schiemer brachte sie anschließend erst gar nicht auf und dachte, sie wäre versperrt.

Die weitaus schlimmere Nachricht: Kapitän und Goalie Thomas Gebauer droht mit Muskelproblemen noch drei Wochen auszufallen.


Ried verliert binnen 116 Sekunden in Mattersburg:


Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg: Oscar auf den Fersen von Roger Schmidt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare