Ried bangt um einige Spieler

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried zittert vor dem Heimspiel gegen RB Salzburg (So., 16:30 Uhr) um einige Spieler.

Fix nicht mit von der Partie ist Florian Hart, der wegen eines Muskelfaserrisses zwei bis drei Wochen ausfällt. Orhan Ademi laboriert an einer Stirnhöhlenentzündung. "Bei ihm gibt es ein Fragezeichen", sagt Trainer Christian Benbennek.

Der Coach weiter: "Thomas Fröschl und Marcel Ziegl sind seit dem WAC-Spiel angeschlagen. Sie steigen am Donnerstag aber wieder ins Mannschaftstraining ein, genauso wie Özgür Özdemir, Alberto Prada und Ronny Marcos."

Dennoch erhoffen sich die Innviertler gegen den Titelverteidiger eine Überraschung: "Salzburg hat eine so große individuelle Klasse. Für uns muss an diesem Tag alles passen. Wir haben aber zuhause Altach, Graz und Rapid geschlagen, deshalb ist auch eine Überraschung gegen Salzburg durchaus möglich."


Die Highlights vom Rieder Auftakt gegen den WAC:


Textquelle: © LAOLA1.at

Oscar als Nachfolger von Luis Enrique gehandelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare