Erste Gegentore für Red Bull Salzburg

Erste Gegentore für Red Bull Salzburg Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg gestaltet auch das sechste Testspiel in der Vorbereitung mit einem 5:2 gegen Caykur Rizespor siegreich.

Hannes Wolf (22.) und Smail Prevljak (24.) bringen die "Bullen" früh in Front, doch die ersten zwei Gegentreffer für Salzburg in dieser Saison durch Saymak (29.) und Muriqi (39.) sorgen für den 2:2-Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei dreht Salzburg wieder auf und schenkt dem türkischen Aufsteiger durch Wolf (58.), Takumi Minamino (85.) und Patson Daka (90.) drei weitere Treffer ein. Dominik Szoboszlai vergibt einen Elfmeter.

Salzburgs Startelf: Stankovic; Lainer, Mwepu, Van der Werff, Todorovic; Schmid, Leitgeb, Szoboszlai; Wolf; Gulbrandsen, Prevljak,

Trainer Marco Rose meint nach dem Spiel: „In der Phase, in der wir die zwei Gegentore bekommen haben, waren wir sehr euphorisch und sind in ein paar Konter gelaufen, die wir so nicht zulassen sollten. Daran müssen wir sicher noch arbeiten. Zweite Halbzeit haben wir das dann wieder besser gemacht und – das schaffen wir immer – Chancen kreiert und auch Tore geschossen. Ich glaube schon, dass wir jetzt bereit für die Meisterschaft sind.“

Doppel-Torschütze Hannes Wolf sagt: „Meine beiden Tore freuen mich. Es gibt Tage, da funktionieren solche Sachen eben, heute war so einer. Jetzt gehen wir mit viel Zuversicht in die Meisterschaft. Wir sind im Großen und Ganzen als Mannschaft zusammengeblieben, und man sieht, dass wir besser zusammengespielt sind als letztes Jahr. Wir können mit breiter Brust in die neue Saison gehen.“

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..