Gulbrandsen fällt länger aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim 3:1 des FC Red Bull Salzburg in Wien gegen die Austria verletzte sich Fredrik Gulbrandsen in der ersten Hälfte und musste ausgetauscht werden.

Nun weiß man auch warum: Der Norweger zog sich einen Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel zu. Der Stürmer fällt zwei bis drei Wochen aus, damit ist die Herbstsaison für ihn quasi beendet. Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am 17. Dezember gegen den WAC statt.

Gegen Altach (Sa., 18:30 Uhr) fällt auch Jonatan Soriano weiter aus.

Der Einsatz von Marc Rzatkowski (krank) und Reinhold Yabo (Wadenprobleme) ist fraglich.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga-Reform wird bereits am Freitag präsentiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare