Yordy Reyna in die MLS?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Red Bull Salzburg will Yordy Reyna abgeben und könnte in der MLS fündig geworden sein.

Wie "El Bocon" berichtet, wird der 23-Jährige zu Toronto FC in die Major League Soccer wechseln. Das peruanische Medium beruft sich dabei auf Informationen von Reynas Mutter, die das einem Journalist erzählt haben will.

Ob Leihe oder Verkauf ist offen.

Auch bei Alianza Lima, von wo Reyna 2013 für kolportierte 1,5 Millionen Euro nach Salzburg kam, soll Reyna Thema gewesen sein, doch der Klub konnte finanziell mit dem Angebot aus Kanada nicht mithalten.

"Wir sind sehr weit mit einem Team", meinte Sportchef Christoph Freund zuletzt gegenüber LAOLA1.

Reyna als Transfer-Flop

Aus Salzburger Kreisen war auch bis zuletzt zu vernehmen, dass Reyna lieber den im Sommer auslaufenden Vertrag erfüllen würde, als woanders hinzuwechseln.

Sportlich spielt der Stürmer längst keine Rolle mehr unter Trainer Oscar - allgemein war seine Verpflichtung eine Fehlentscheidung, traf der schnelle Südamerikaner, der immerhin schon 18 Spiele für Peru absolviert hat, für Salzburg in 36 Partien nur drei Mal.

Das halbe Leih-Jahr in Grödig in der Saison 2014/15 verlief deutlich besser - da traf Reyna in 26 Spielen zwölf Mal. Damals wurde der Angreifer auch als Konterspitze ideal eingesetzt, in Salzburg wird bekanntlich anders Fußball gespielt.

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: Die Super-Bowl-Partys in ganz Österreich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare