Red-Bull-Arena mit neuem Fassungsvermögen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie im Frühjahr bereits angekündigt, wird der Oberrang in der Red-Bull-Arena ab dieser Saison bei Bundesliga- und Cup-Spielen nur noch 600 Dauerkarten-Besitzern zur Verfügung stehen - der Block Mitte Ost ist bereits ausverkauft.

Damit einher geht das neue Fassungsvermögen, das nun bei 17.218 liegt - international können individuell weitere Sektoren im Oberrang geöffnet werden.

"Mit dieser Änderung tragen wir der Größe der Stadt, dem Einzugsgebiet und den generellen Bundesliga-Besucherzahlen Rechnung und schaffen damit auch eine dichtere und bessere Atmosphäre in der Red Bull Arena", erklärt Geschäftsführer Stephan Reiter.

Der Geschäftsführer freut sich indes über einen Anstieg der Dauerkarten-Besitzer auf bislang knapp 6000 - um 35 Prozent mehr als gegenüber der Vorsaison. Der VIP-Bereich ist bereits zur Gänze ausverkauft.

"Wir freuen uns, dass wir wenige Tage vor Saisonstart ein deutliches Plus an Dauerkarten verkauft haben. Einen wesentlichen Beitrag zu diesem erfreulichen Anstieg hat sicherlich auch unsere in der Europa League durchgeführte Aktion "Treue lohnt sich" geleistet", so Reiter.

Zudem gibt es ein neues Zutrittssystem, das Stadionleitsystem wurde optimiert und die künstliche Rasenbeleuchtung erweitert.


Textquelle: © LAOLA1.at

VdF-Umfrage: So pünktlich zahlen die Bundesliga-Klubs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare