Ivan Mocinic musste erneut operiert werden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Neuerlicher Rückschlag für Ivan Mocinic. Wie der "Kurier" berichtet, musste sich der Mittelfeldspieler des SK Rapid am Dienstag erneut einer Operation unterziehen.

Anhaltende Probleme mit dem Knorpel im Knie machten den Eingriff nötig. Der Kroate muss sich nun einige Wochen lang einer Reha unterziehen, ehe er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Mit einem endgültigen Comeback wird beim SCR erst 2018 gerechnet.

Der 24-Jährige ist im Dezember 2016 das bisher letzte Mal in einem Pflichtspiel bei den Profis aufgelaufen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Holt Oliver Lederer Eldis Bajrami zum SKN St. Pölten?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare