Rapid-Profi auf Klub-Suche

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eren Keles hat offenbar keine Zukunft beim SK Rapid. Wie sein Berater Sertan Günes gegenüber "spox" erklärt, wird der im Sommer auslaufende Vertrag des 23-Jährigen nicht verlängert.

"Natürlich ist er enttäuscht und unser Wunsch wäre eine weitere Chance bei Rapid gewesen, aber es bleibt keine Zeit zu heulen", so Günes.

Der Flügelspieler sucht nun eine neue Aufgabe in der heimischen Bundesliga. Günes: "Meine Philosophie ist, dass man sich erst im Heimatland durchsetzt, und dann aufs Ausland schielt. Ich möchte, dass er in der österreichischen Bundesliga Stammspieler wird. Es gab Gespräche mit Klubs, diese werden jetzt intensiviert."

VIDEO: Rapids Weihnachtsfeier

(Artikel wird unter dem Vide fortgesetzt)


Der Wiener ist vor einem Jahr von der Vienna zu den Hütteldorfern gekommen, wo er zunächst bei den Amateuren im Einsatz war. Im Sommer galt Keles dann als einer der großen Gewinner der ersten Saisonvorbereitung unter Trainer Goran Djuricin und kam in den ersten fünf Meisterschaftsspielen auch prompt zum Einsatz.

Danach reichte es für den Linksfuß aber nur noch für drei weitere Liga-Partien.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Profi vor Leihe zum SKN St. Pölten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare