Angelt Rapid Wien nach Berisha?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid Wien könnte auf der Suche nach dem neuen Stürmer in Deutschland fündig werden.

Laut "spox" ist Veton Berisha ein heißer Kandidat bei den Hütteldorfern. Der 23-jährige Offensivspieler ist der jüngere Bruder von RBS-Mittelfeldspieler Valon Berisha und steht noch bis Sommer 2018 bei Greuther Fürth unter Vertrag.

In der Vorsaison verbuchte der Norweger in 29 Pflichtspielen vier Tore sowie sieben Assists. In der norwegischen Nationalmannschaft kam er bislang viermal zum Einsatz.

Was für einen Transfer sprechen könnte

Die jüngsten Aussagen von SCR-Sportdirektor Fredy Bickel würden passen, schließlich bestätigte der Schweizer im "Kurier", dass der neue Angreifer gekauft wird. Demnach handelt es sich nicht um einen ablösefreien Spieler wie Jimmy Hoffer.

"Ja, wir sind mit allen Beteiligten einig, das wird ganz sicher so kommen", so Bickel. Ob es sich dabei tatsächlich um Berisha handelt, wird sich in den nächsten Stunden zeigen - am Donnerstag um 23:59 Uhr schließt das Transferfenster.

Ein weiteres Indiz könnte jedenfalls dafür sprechen: Laut US-Medien bastelt Greuther Fürth an einer Leihe von Stuttgart-Offensivmann Julian Green. Womöglich wollen die "Kleeblätter" so einen Abgang von Berisha abfangen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien: Petsos kam, weil Mocinic noch länger ausfällt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare