Rapid: Canadi reist nach Wien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Trainersuche des SK Rapid scheint sich dem Ende zu nähern.

Der Tabellenfünfte, der am Montag Mike Büskens und Sportdirektor Andreas Müller beurlaubte, hat sich auf Altach-Coach Damir Canadi als Wunschkandidaten festgelegt.

Altach-Präsident Karl-Heinz Kopf bestätigte gegenüber den "Vorarlberger Nachrichten" eine offizielle Anfrage seitens Rapid.

Canadi hat noch Vertrag bis 2017, allerdings auch eine Ausstiegsklausel darin, wie Altachs Sportdirektor Georg Zellhofer bereits zuvor bestätigte.

Canadi fliegt nach Wien

Canadi leitete am Mittwoch-Abend das Training des Tabellen-Zweiten, der nach 14 Runden mit Tabellenführer Sturm punktegleich ist.

Am Donnerstag reist der 46-Jährige dann nach der Vormittags-Einheit in Altach nach Wien, um selbst mit den Klub-Verantwortlichen in der Hauptstadt zu sprechen.

Vielleicht ist es sein vorerst letztes Training im Ländle, sollte Canadi dem Ruf seiner Heimatstadt folgen.

Altach hat laut "VN" bereits eine Liste mit möglichen Nachfolgern - auf der auch der Name Martin Scherb stehen soll.

Rapid von Canadi überzeugt

Die Hütteldorfer dürften indes von Canadi vollends überzeugt sein.

Alle Rapid-Trainer seit Ernst Dokupil:

Bild 1 von 27 | © GEPA

Ernst Dokupil

Bild 2 von 27 | © GEPA

Juli 2000 bis August 2001

Bild 3 von 27 | © GEPA

Peter Persidis

Bild 4 von 27 | © GEPA

August 2001 bis September 2001 (interimistisch)

Bild 5 von 27 | © GEPA

Lothar Matthäus

Bild 6 von 27 | © GEPA

September 2001 bis Mai 2002

Bild 7 von 27 | © GEPA

Josef Hickersberger

Bild 8 von 27 | © GEPA

Juli 2002 bis Ende 2005

Bild 9 von 27 | © GEPA

Georg Zellhofer

Bild 10 von 27 | © GEPA

Jänner 2006 bis Ende August 2006

Bild 11 von 27 | © GEPA

Peter Pacult

Bild 12 von 27 | © GEPA

September 2006 bis April 2011

Bild 13 von 27 | © GEPA

Zoran Barisic

Bild 14 von 27 | © GEPA

April 2011 bis Ende Mai 2011 (interimistisch)

Bild 15 von 27 | © GEPA

Peter Schöttel

Bild 16 von 27 | © GEPA

Juni 2011 bis April 2013

Bild 17 von 27 | © GEPA

Zoran Barisic

Bild 18 von 27 | © GEPA

April 2013 bis Juni 2016

Bild 19 von 27 | © GEPA

Mike Büskens

Bild 20 von 27 | © GEPA

Juni 2016 bis Anfang November 2016

Bild 21 von 27 | © GEPA

Damir Canadi

Bild 22 von 27 | © GEPA

November 2016 bis April 2017

Bild 23 von 27 | © GEPA

Goran Djuricin

Bild 24 von 27 | © GEPA

April 2017 bis September 2018

Bild 25 von 27 | © GEPA

Dietmar Kühbauer

Bild 26 von 27 | © GEPA

Oktober 2018 bis ???

Bild 27 von 27 | © GEPA

Bereits nach der Derby-Niederlage gegen die Austria (0:2) soll Rapid an einen Plan B gedacht haben und Canadi laut "Kurier" bei informellen Gesprächen - es wurden mehrere Trainer kontaktiert - in einer längeren Diskussion die Rapid-Verantwortlichen durch seine perfekte Vorbereitung überzeugt haben.

Im Idealfall soll am Donnerstag die Entscheidung fallen und Canadi, der vor sechs Jahren noch in der Stadtliga trainierte und 1989 17 Minuten im Austria-Trikot tätig war, der neue Trainer des SK Rapid werden.

Bei der LAOLA1-Umfrage war der Wiener auch die Top-Antwort, setzte sich mit 33 Prozent der Stimmen gegen Didi Kühbauer (25) durch.

Debüt gegen RB Salzburg?

Damit wäre der Rekordmeister auch im Zeitplan, wollte Präsident Michael Krammer doch in der Länderspiel-Pause seinen neuen Coach präsentieren.

Dann hätte man auch noch mehr als eine Woche Zeit, sich auf das erste Spiel unter dem Büskens-Nachfolger vorzubereiten. Am 20. November gastiert Rapid bei Meister Red Bull Salzburg.

Sollte es alles glatt gehen, würden die Grün-Weißen in weiterer Folge auf Sportdirektor-Suche gehen, der die Agenden von Andreas Müller übernimmt.




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare