Petsos: "Gehöre in die Startelf"

Aufmacherbild Foto: © SK Rapid
 

Seit seiner Rückkehr zum SK Rapid hat es für Thanos Petsos noch für keine einzige Bundesliga-Minute gereicht. Immerhin durfte der Deutsch-Grieche beim 4:0-Sieg im Cup gegen Elektra sein Comeback feiern, war 90 Minuten lang im Einsatz.

"Man sieht, dass bei Rapid auf Jugend gesetzt wird, wir haben mit Kostic, Arase oder auch Ljubicic sehr gute Jungs", sagt der 26-Jährige in der "Krone". Dass Trainer Goran Djuricin derzeit Ljubicic in der Zentrale den Vorzug gibt, kommentiert er so: "Ich kann es verstehen, Dejan hat zuletzt sehr gute Spiele gemacht, der Trainer daher auch keinen Grund zu wechseln."

Zufriedenstellend ist für Petsos die Situation aber freilich nicht: "Ich werde mich weiter anbieten, im Training und im Spiel. Ich bin überzeugt, dass ich in die Startelf gehöre."


Textquelle: © LAOLA1.at

Rose nach Salzburg-Zittersieg: "Ich ziehe meinen Hut"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare