Rapid: Krammer plaudert Prevljak-Verlängerung aus

Aufmacherbild
 

Smail Prevjljak wurde in den letzten Wochen als möglicher Neuzugang beim SK Rapid im Sommer gehandelt.

Beim SV Mattersburg hat sich die Leihgabe des FC Red Bull Salzburg prächtig entwickelt, mit 14 Saisontoren und sechs Assists gehört der Bosnier zu den Toptorjägern der Bundesliga.

Rapid-Präsident Michael Krammer hat nun selbst ausgeplaudert, dass es aus dem Wechsel nach Hütteldorf wohl nichts wird.

Im Video-Blog von Comedian Max Schmiedl im Rahmen des Cup-Halbfinales gegen Sturm am Mittwoch wird Krammer im VIP-Bereich der Merkur Arena auf den verschossenen Elfmeter Prevljaks im Cup-Spiel der Mattersburger gegen Salzburg angesprochen.

Daraufhin entkommen dem 57-Jährigen noch dazu spöttische Worte über den SVM: "Es zeugt schon von einer gewissen burgenländischen Intelligenz, wenn man den Leihspieler von Salzburg den Elfmeter schießen lässt, den Salzburg gerade um vier Jahre verlängert hat. Das ist ein echter Burgenländer-Witz!"

Prevljaks bisheriger Vertrag in Salzburg war bis 2019 datiert. Eine offizielle Bestätigung der "Bullen" gibt es bis dato nicht.

Darüber hinaus verrät Krammer auch noch, dass es in der nächsten Woche Gespräche mit Trainer Goran Djuricin über dessen Zukunft geben wird.

Das Video mit Rapid-Präsident Krammer ab Minute 2:00


Textquelle: © LAOLA1.at

Final-Fieber bei Sturm: Grazer Ortstafeln in Klagenfurt?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare