Rapid: Nur so kommt ein neuer Stürmer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dass Rapid noch gerne einen schnellen Stürmer verpflichten will, ist kein Geheimnis - ebenso, dass der große Kader dies aktuell nicht zulässt. Mit Joelinton, Giorgi Kvilitaia, Philipp Prosenik und Matej Jelic stehen zudem vier sehr ähnliche Stürmertypen im Kader.

Daher können die Grün-Weißen laut "Krone" nur dann am Transfermarkt tätig werden, wenn Prosenik und Jelic den Klub verlassen. Beim Kroaten sieht es gut aus. Der 26-Jährige steht vor einem Vertragsabschluss bei HNK Rijeka.

"Die Kandidaten ändern sich"

Prosenik muss gehen, da Alex Sobczyk das interne Duell in der Vorbereitung gewonnen hat. "Er reißt Spieler mit, Löcher auf, haut die Bälle rein", erläutert Trainer Goran Djuricin.

Doch die Zeit drängt. "Die Kandidaten ändern sich, ich muss ständig wen streichen", gesteht Fredy Bickel.

Noch immer ein Thema ist der Tunesier Armine Chermiti. Der 29-Jährige will zur WM und daher Kuwait verlassen und nach Europa zurückkehren. Ihn kennt Bickel auch von seiner Zeit in Zürich.

Jimmy Hoffer soll indes aus dem Rennen sein.

VIDEO - Stefan Schwab ist neuer Kapitän von SK Rapid Wien:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare