Comebacks von Mocinic, Kvilitaia gehen daneben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ivan Mocinic und Giorgi Kvilitaia sind bei Rapid II, wo auch Philipp Schobesberger erneut aufläuft, nach ihren Verletzungspausen wieder auf den Rasen zurückgekehrt.

Die Comebacks gehen aber daneben: Gegen ASK Bruck/Leitha setzt es in der Regionalliga Ost daheim ein 3:6, schon nach 36 Minuten steht es 0:4. Dreifachtorschütze für die Niederösterreicher: Edin Salkic, ehemals unter anderem bei Sturm Graz engagiert.

Schobesberger und Mocinic werden zur Pause, Kvilitaia in der 61. Minute ausgewechselt.

Bruck/Leitha trifft in der zweiten Runde des ÖFB-Cups daheim auf den FC Red Bull Salzburg.



Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids Philipp Schobesberger plant Comeback gegen Sturm

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare