Zulj: "Würde mir schwer fallen"

 

Peter Zulj stand beim 3:2-Auftaktsieg des SK Sturm gegen TSV Hartberg einmal mehr im Blickpunkt.

Der Leistungsträger zauberte und legte akrobatisch das zwischenzeitliche 2:1 von Markus Pink auf (Das Kunststück im VIDEO).

Doch der ÖFB-Teamspieler ist so wie seine Kollegen im Stande noch mehr zu leisten. Ob weiter bei Sturm oder woanders ist weiterhin das Thema Nummer 1.

"Der Verein, die Mannschaft ist mir sehr ans Herz gewachsen. Es würde mir sehr schwer fallen, den Verein zu verlassen oder mich irgendwann zu verabschieden. Ich mag die Menschen, ich liebe die Fans - einfach alles drumherum ist super", so Zulj bei "Sky".

"Das steht in den Sternen"

Es wird weiterhin gemunkelt, dass das erste Saisonspiel in der Bundesliga sein vorletztes im Dress der Schwarz-Weißen sein könnte.

Denn eine Einigung sah vor, dass Zulj noch für die beiden Spiele gegen Ajax Amsterdam für Sturm auflaufen wird. Dieses Kapitel wäre nach dem Versuch der Aufholjagd (0:2 im Hinspiel) abgeschlossen.

"Keine Ahnung, das steht in den Sternen. Ich konzentriere mich auf Sturm, was in den nächsten Wochen passiert, wird man sehen. Ich fühle mich hier sehr wohl in Graz."

Wo Zulj hinkommt, wird ein möglicher Wechsel thematisiert. Trotzdem steht er Rede und Antwort und versteckt sich nicht - das spricht für den 25-jährigen Welser.

"Meine Wünsche wissen nur ich und meine Familie"

Auch auf dem Platz versucht er das Rundherum, diverse Angebote und Gerüchte auszublenden. Das gelingt ihm nach eigenen Aussagen doch ganz gut.

"Das muss ich können. Ich bin Profi genug, um das auf die Seite zu schieben und mich auf die Spiele zu fokussieren. Das ist sehr wichtig, weil ich will der Mannschaft helfen und für sie da sein. Ich will ihr mit meiner Qualität und meinen Leistungen helfen. Da interessiert mich nicht, was spekuliert oder geschrieben wird."

Auf seine eigenen Wünsche angesprochen, kann sich der Mittelfeldspieler aber ein Lächeln nicht verkneifen. "Das werde ich hier nicht sagen, natürlich habe ich Wünsche, aber die wissen nur ich und meine Familie."


Die besten Bilder der 1. Bundesliga Runde:

Bild 1 von 78 | © GEPA

Red Bull Salzburg - LASK 3:1

Bild 2 von 78 | © GEPA
Bild 3 von 78 | © GEPA
Bild 4 von 78 | © GEPA
Bild 5 von 78 | © GEPA
Bild 6 von 78 | © GEPA
Bild 7 von 78 | © GEPA
Bild 8 von 78 | © GEPA
Bild 9 von 78 | © GEPA
Bild 10 von 78 | © GEPA
Bild 11 von 78 | © GEPA
Bild 12 von 78 | © GEPA
Bild 13 von 78 | © GEPA
Bild 14 von 78 | © GEPA
Bild 15 von 78 | © GEPA
Bild 16 von 78 | © GEPA

FC Admira Wacker - SK Rapid Wien 0:3

Bild 17 von 78 | © GEPA
Bild 18 von 78 | © GEPA
Bild 19 von 78 | © GEPA
Bild 20 von 78 | © GEPA
Bild 21 von 78 | © GEPA
Bild 22 von 78 | © GEPA
Bild 23 von 78 | © GEPA
Bild 24 von 78 | © GEPA
Bild 25 von 78 | © GEPA
Bild 26 von 78 | © GEPA
Bild 27 von 78 | © GEPA
Bild 28 von 78 | © GEPA
Bild 29 von 78 | © GEPA
Bild 30 von 78 | © GEPA

SKN - WAC 4:3

Bild 31 von 78 | © GEPA
Bild 32 von 78 | © GEPA
Bild 33 von 78 | © GEPA
Bild 34 von 78 | © GEPA
Bild 35 von 78 | © GEPA
Bild 36 von 78 | © GEPA
Bild 37 von 78 | © GEPA
Bild 38 von 78 | © GEPA
Bild 39 von 78 | © GEPA
Bild 40 von 78 | © GEPA
Bild 41 von 78 | © GEPA
Bild 42 von 78

Sturm Graz - Hartberg 3:2

Bild 43 von 78 | © GEPA
Bild 44 von 78 | © GEPA
Bild 45 von 78 | © GEPA
Bild 46 von 78 | © GEPA
Bild 47 von 78 | © GEPA
Bild 48 von 78 | © GEPA
Bild 49 von 78 | © GEPA
Bild 50 von 78 | © GEPA
Bild 51 von 78 | © GEPA
Bild 52 von 78 | © GEPA
Bild 53 von 78 | © GEPA
Bild 54 von 78 | © GEPA

Altach - Mattersburg 2:3

Bild 55 von 78 | © GEPA
Bild 56 von 78 | © GEPA
Bild 57 von 78 | © GEPA
Bild 58 von 78 | © GEPA
Bild 59 von 78 | © GEPA
Bild 60 von 78 | © GEPA
Bild 61 von 78 | © GEPA
Bild 62 von 78 | © GEPA
Bild 63 von 78 | © GEPA
Bild 64 von 78 | © GEPA
Bild 65 von 78 | © GEPA
Bild 66 von 78 | © GEPA

Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:1

Bild 67 von 78 | © GEPA
Bild 68 von 78 | © GEPA
Bild 69 von 78 | © GEPA
Bild 70 von 78 | © GEPA
Bild 71 von 78 | © GEPA
Bild 72 von 78 | © GEPA
Bild 73 von 78 | © GEPA
Bild 74 von 78 | © GEPA
Bild 75 von 78 | © GEPA
Bild 76 von 78 | © GEPA
Bild 77 von 78 | © GEPA
Bild 78 von 78 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Philipp Hosiner hat "das Fußballspielen nicht verlernt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare