"Free-TV ist keine zwingende Notwendigkeit"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die TV-Rechte der österreichischen Fußball-Bundesliga werden bekanntlich neu vergeben.

Im Interview mit "90minuten.at" hält es Vorstand Christian Ebenbauer auch für möglich, dass ab 2018 kein Live-Spiel mehr im Free-TV zu sehen ist.

"Free-TV ist für einige Klubs aus Vermarktungssicht wichtig, jedoch keine zwingende Notwendigkeit. In Summe muss es eine ordentliche Abdeckung im Free-TV geben, sei es über Highlights oder Zusammenfassungen, das muss aber nicht zwingend ein Live-Spiel sein."

Aufgrund der Digitalisierung gäbe es mehrere Möglichkeiten, auch das Modell der Niederlande (eigene TV-Plattform) sei eine.

Hinsichtlich der neuen zweiten Liga hat Ebenbauer ein Ziel: "Ich möchte eine Zusammenfassung aller Spiele, im besten Fall schaffen wir ein Live-Spiel pro Runde im Free-TV."

Bei uns gibt es alle Bundesliga-Highlights:

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Legionär Philipp Lienhart vor Abgang bei Real Madrid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare