Jinhyun: "Austria ein Top-Klub in Europa"

Aufmacherbild Foto:
 

Die Wiener Austria hat den Transfer von Jinhyun Lee endgültig unter Dach und Fach gebracht. Der 19-jährige Südkoreaner kommt für ein Jahr leihweise zu den Veilchen, sollte die Kaufoption gezgen werden, läuft sein Vertrag in der Hauptstadt für weitere drei Jahre.

Der Mittelfeldspieler war zuletzt für die Sungkyunkwan University aktiv, sein Stammklub waren die Pohang Steelers.

Zudem ist der Youngster U20-Nationalspieler, er hat bei der WM im Mai in allen drei Gruppenspielen sowie im Achtelfinale gegen Portugal gespielt.

"Das neue Stadion sieht aufregend aus"

"Ich bin glücklich und stolz, dass es mit dem Wechsel zur Austria geklappt hat. Die Austria ist ein Top-Klub – nicht nur in Österreich, sondern auch in Europa. Das neue Stadion sieht sehr aufregend aus – ich kann es kaum erwarten, hier zu spielen", sagt der Neuzugang, der die Nummer 21 tragen wird.

Sportdirektor Franz Wohlfahrt sagt: "Wir freuen uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat. Jinhyun ist ein Spieler mit Perspektive, er kann im Mittelfeld sowohl auf den Außenpositionen als auch im Zentrum eingesetzt werden. Ich habe ihn erstmals im April bei einem U20-Länderspiel Südkoreas gesichtet. Anschließend hat unser Chefscout Gerhard Hitzel weitere Beobachtungen vorgenommen. Wir sind von seinen Fähigkeiten absolut überzeugt."



Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Kayode fast schon weg, Lee Jin-hyun ist schon da

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare