Neues LASK-Stadion mit OP-Saal

Aufmacherbild
 

Nach den turbulenten Schlagzeilen rund um Punkteabzug beziehungsweise Trennung von Trainer Valerien Ismael will der LASK wieder positive Nachrichten liefern.

Am 22. Juli soll ein Millionen-Sponsor für die neue Arena präsentiert werden - ein Stadion, das einigen Luxus bieten wird.

Wie die "Krone" aus dem Einreichplan für das 55-Millionen-Projekt zitiert, soll die neue Arena mit OP-Center ausgestattet sein, weil sich der LASK von Spitälern unabhängig machen möchte.

Zudem sei ein Mini-Hotel für Top-Sponsoren und Top-Gäste geplant sowie Zimmer und Aufenthaltsräume für die Spieler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz stattet acht Spieler mit Jungprofiverträgen aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare