SKN löst Luckassen-Vertrag nach Trainingskrach auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SKN St. Pölten muss im Jahr 2017 erneut durchgreifen.

Nachdem bereits Alhassane Keita und Daniel Segovia in der Winter-Vorbereitung nach einer handfesten Auseinandersetzung den Verein verlassen mussten, hat es nun Kevin Luckassen getroffen.

Der Stürmer rasselte mit Lonsana Doumbouya aneinander, seit vergangener Woche war er wegen persönlicher Probleme vom Training freigestellt. Nun gibt der SKN bekannt, dass der Vertrag mit dem 23-jährigen Niederländer einvernehmlich aufgelöst wurde.

Was ist denn da los? Beim Testspiel des SKN St. Pölten fliegen teamintern die Fäuste!

Bild 1 von 12 | © GEPA
Bild 2 von 12 | © GEPA
Bild 3 von 12 | © GEPA
Bild 4 von 12 | © GEPA
Bild 5 von 12 | © GEPA
Bild 6 von 12 | © GEPA
Bild 7 von 12 | © GEPA
Bild 8 von 12 | © GEPA
Bild 9 von 12 | © GEPA
Bild 10 von 12 | © GEPA
Bild 11 von 12 | © GEPA
Bild 12 von 12 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten verstärkt sich mit George Davies

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare