Rapid hat am Freitag Corona-Gewissheit

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach den sechs positiven Corona-Tests bei Red Bull Salzburg herrscht beim SK Rapid Wien Alarmstufe Rot, auch wenn es aus der Mozartstadt nach einer erneuten Testrunde vorerst Entwarnung gab (HIER nachlesen>>>).

Die Info seitens der Salzburg-Verantwortlichen kam schon unmittelbar nach dem Spiel beim Gegner des Schlagers der siebten Bundesliga-Runde an.

Im "Kurier" erklärt Wolfgang Frey, Hauptverantwortlicher für die Corona-Maßnahmen bei Grün-Weiß, dass am Montag morgens eine Kalt-Vernebelung aller benutzter Räume durchgeführt wurde. Diese Maßnahme sorgt für eine Grund-Desinfektion. Anstelle eines Trainings gab es eine Corona-Testrunde für die Spieler.

Erst nach einer erneuten Testung am Donnerstag, deren Ergebnisse am Freitag erwartet werden, könne aufgrund der Inkubationszeit Gewissheit herrschen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Corona-Sorgen und -Veränderungen: Davor zittern Rapid und Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare